relexa hotel Harz-Wald Braunlage ****
Jetzt online buchen





SSL





SSL




mehr Details angeben

Unsere Ausflugstipps - Burgen, Schlösser, Kirchen und Klöster im Harz

Die bewegte Geschichte des Harzes, Deutschlands nördlichstem Gebirge, zeigt sich deutlich in den erhaltenen Bauten. Von Braunlage aus im Zentrum der Region sind die imposanten Schlösser und Burgen, die außergewöhnlichen Kirchen und stillen Klöster gut zu erreichen. Einige möchten wir Ihnen als besonders sehenswerte Ausflugstipps in den Harz vorstellen.

Entdecken Sie in Ihrem Harz Urlaub die lebendige Geschichte der Region!

Tipp: Auch bei einem Harz Urlaub mit Kindern lohnt sich ein Besuch in den einzelnen Einrichtungen. Spezielle Angebote und Führungen machen so einen Ausflug in die Kultur des Harzes mit den Burgen, Schlössern, Kirchen, mystischen Höhlen und Bergwerken auch im Familienurlaub attraktiv.

Erholen Sie sich eine Woche im Harz und bereisen Sie von Ihrem Braunlager Hotel aus die Region! Ob Stabkirche Hahnenklee, Kloster Walkenried, Schloß Wernigerode oder die Burg Falkenstein – vom relexa hotel Harz-Wald erkunden Sie die Harzer Kultur, imposante Bauwerke, magische Orte. Buchen Sie jetzt eine Woche Harzurlaub inkl. Halbpension ab 471,00 Euro pro Person.
 

Hier finden Sie einige der schönsten Sehenswürdigkeiten im Harz:

Die Holzkirche in Fachwerkbauweise wurde 1889 mitten im Harzer Urlaubsort Braunlage errichtet. Die Typische Harzer Bauweise verleiht ihr eine besondere Atmosphäre. Neben den regelmäßigen Gottesdiensten als Mittelpunkt des Gemeindelebens finden hier auch zahlreiche Veranstaltungen und Konzerte statt. 

Hochzeits-Tipp:

Trauen Sie sich! Entdecken Sie den Harz für Ihre Hochzeit. In der Kirche St. Trinitatis können Sie eine stimmungsvolle Trauung erleben und im relexa hotel Harz-Wald den schönsten Tag des Lebens in vollen Zügen genießen!


Infos:

Ev.-luth. Pfarramt
Pfarrstr. 1
38700 Braunlage

Tel. 05520 2009
Für mehr Infos, bitte hier klicken: www.trinitatis.info

Die Marktkirche Zum Heiligen Geist in Clausthal-Zellerfeld ist die größte Holzkirche Deutschlands und gilt aufgrund der Architektur und Innenausstattung zu den bedeutendsten Baudenkmälern des norddeutschen Barocks. In den vergangenen Jahren wurden zahlreiche Sanierungsmaßnahmen abgeschlossen, so dass die Kirche heute in neuem Glanz erstrahlt. Der im 16. Jahrhundert erstmals errichtete Kirchenbau erfuhr viele Erweiterungen, bis der heutige Zustand erreicht wurde. Der Innenraum fasst rund 2.200 Personen, die 1974 angebaute Winterkirche als beheizbarer Raum bietet 120 Plätze. Ein Förderverein setzt sich aktiv für den Erhalt und die Sanierung der Kirche ein.

Öffnungszeiten:
Mitte März bis Anfang November
Mo – Sa  10-17 Uhr, nach den Gottesdiensten bis 17 Uhr
November bis März
Samstags und sonntags 11-16 Uhr

Infos:
Kirchengemeinde Clausthal
Tel. 05323 7005
Für mehr Infos, bitte hier klicken: www.kirchengemeinde-clausthal.de

Hoch über dem Selketal im östlichen Harz, etwa 70 Kilometer von Braunlage entfernt, lädt die wohl imposanteste Burganlage der Region zu einem Ausflug ein. Die Burg Falkenstein wurde 1120 errichtet und ist noch heute ein imposantes Bauwerk mittelalterlicher Baukunst. Die Legende sagt, dass Eike von Repgow hier seinen „Sachsenspiegel“, eins der ältesten und bedeutendsten deutschen Rechtsbücher, verfasst haben soll. Bei verschiedenen Führungen lässt sich die beeindruckende Burg im Harz entdecken. Insbesondere für Schulklassen oder Familien mit Kindern gibt es spezielle Angebote, wie „Mittealterliches Leben auf der Burg“ oder „Stein auf Stein“.
 

Tipp: Die über 4000 Jahre alte Kunst der Falknerei wird hier von März bis Oktober in Flugschauen vorgeführt.


Infos:

Burg Falkenstein

Tel. 034743 535 59-0
Mehr Infos erhalten Sie unter: www.burg-falkenstein.de

April - Oktober 
täglich 10 - 18 Uhr
Einlass- und Kassenschluss: 17.30 Uhr 

November - März 
Di - So 10 - 16.30 Uhr
Einlass- und Kassenschluss: 16.00 Uhr
montags (außer an Feiertagen) und am 24.12. geschlossen! 


 

Das Wahrzeichen Herzbergs im Südharz ist schon von weitem zu sehen: Das Schloss thront oberhalb der Stadt und zieht die Blicke der Besucher auf sich. Besonders ist die Fachwerkbauweise dieses Schlosses, die so in Niedersachsen sehr selten ist. 1510 wurde das Ensemble nach einem Brand als Renaissancefachwerkbau errichtet und wird aufgrund rund 700-jähriger Zugehörigkeit zum Adelsgeschlecht der Welfen auch als Welfenschloss bezeichnet. Im Schlossmuseum informiert eine Dauerausstellung zur Schloss-, Herrschafts-, Wirtschafts- und Sozialgeschichte. Zudem beschäftigt sich ein Bereich mit der Forstwirtschaft und dem Bergbau im Harz.

Tipp:
Der Rittersaal im Schloss ist idealer Ort zum Heiraten im Harz. Zudem ist dieser historische Raum auch Kulisse für Krimidinner oder Märchendinner.

Infos:
Museum Schloss Herzberg
Tel. 05521 4799
Weitere Infos erhalten sie hier: www.museum-schloss-herzberg.de

Ein einzigartiges Kleinod unter den Kirchenbauten in Deutschland hat Hahnenklee vorzuweisen. Die Stabkirche wurde 1908 eingeweiht. Diese aus den nordischen Ländern bekannten Holzkirchen haben in unseren Breiten Seltenheitswert. Die Stabkirche in Hahnenklee ist größer als ihre nordischen Vorbilder und bietet bei Gottesdiensten, Konzerten und Veranstaltungen mehreren hundert Personen Platz. Die vollständig aus Holz errichtete Kirche – in der Grundkonstruktion wurden weder Schrauben noch Nägel verwendet – hat ein besonderes Ambiente.

Tipp:
Das Hahnenkleer Carillon, ein großes Turmglockenspiel, das per Faust und Fuß gespielt werden kann, erklingt i.d.R. live immer samstags um 15 Uhr und vor den Gottesdiensten.


Infos:
Kirchenvorstand der Ev.-luth. Kirchengemeinde Hahnenklee-Bockswiese
Tel. 05325 2378
Mehr Infos unter: www.stabkirche.de

Nur 7 Kilometer vom relexa hotel Harz-Wald entfernt finden Harz Urlauber die kleinste Holzkirche Deutschlands im Oberharzer Ort Elend. Das Wahrzeichen der Gemeinde ist mit einer Größe von nur 60 Quadratmetern und 80 Sitzplätzen im neugotischen Stil erbaut. Der Altar ist auf Rollen gebaut, so dass er je nach Platzbedarf verschoben werden kann.

Öffnungszeiten 01. Mai bis 31. Oktober:
Dienstag 16.30 bis 17.30 Uhr
Freitag 16.00 bis 17.00 Uhr
 

Infos:
Tourist-Information Elend
Tel. 039455 375
Weitere Infos unter: www.harz.eu

Das im 12. Jahrhundert errichtete imposante Stolberger Schloss, oberhalb der Stadt auf einem Bergsporn thronend, konnte dank der Initiative der Deutschen Stiftung Denkmalschutz erhalten und zu neuem Leben erweckt werden. Wo 1506 Juliana zu Stolberg als Stammmutter des Oranier-Geschlechts das Licht der Welt erblickte, ist heute ein attraktives Ausflugsziel entstanden. Das Schloss im Harz, etwa 40 Kilometer von Braunlage entfernt, wurde umfangreich saniert und steht nun für Besichtigungen, Führungen und Veranstaltungen zur Verfügung. Von der malerischen Fachwerkstadt Stolberg führt ein Fußweg hinauf zum Schloss, von wo aus sich ein wunderbarer Blick über die farbenfrohen Laubwälder des Südharzes und die Stadt Stolberg erstreckt.

Tipp: Der Luftkurort Stolberg lädt ganzjährig zu Schloss- und Stadtführungen ein. Oder besuchen Sie eine der zahlreichen Veranstaltungen im Ort.


Öffnungszeiten:
Di. – Fr. 11-16 Uhr
Sa. – So. 11-17 Uhr
Montags geschlossen

Infos:
Tourismus Information Stolberg
Tel. 034654 454
Mehr Infos unter: www.stadt-stolberg.de

Eine der bekanntesten Schlösser im Harz ist das Schloß Wernigerode. Imposant erhebt sich dieses Märchenschloss oberhalb der bunten Stadt am Harz. Einst als mittelalterliche Burg im 12. Jahrhundert errichtet, erlebte das Schloß bewegende Zeiten. Ende des 19. Jahrhunderts wurde über gut 20 Jahre ein großer Umbau vorgenommen, der das Schloss zum Leitbau des norddeutschen Historismus werden ließ. Heute versteht sich das Schloß Wernigerode als Zentrum für Kunst und Kulturgeschichte des 19. Jahrhunderts.
 

Tipp für Groß und Klein: Im Jahr 2012 wurde der bekannte Kinderfilm "Das kleine Gespenst" im Schloss Wernigerode gedreht. Hier steht bis heute die Originaltruhe, wo das kleine Gespenst schläft. Dazu können noch die echten Schlüssel sowie einige Fotos vom Film besichtigt werden. 


Infos:
Schloß Wernigerode
Tel. 03943 553030
Mehr Infos dazu unter: www.schloss-wernigerode.de

Walkenried im Südharz bietet mit dem ZisterzienserMuseum Kloster Walkenried eine Zeitreise in die Geschichte der Zisterzienser Mönche. Die vollständig erhaltenen Klausurgebäude aus dem 13. Jahrhundert machen den Alltag im Kloster lebendig. In dem 2006 als größtes und innovativstes Klostermuseum Europas eröffneten Ausstellungsbereich zeigen moderne Elemente in historischer Kulisse das Leben und Wirken der Zisterzienser. Dabei werden sie sowohl als tiefgläubige Kirchengänger als auch als clevere Geschäftsleute präsentiert, die dem „weißen Konzern“ zu Erfolg geführt haben. Speziell für einen Familienausflug begleiten der freundliche Zisterziensermönch „Bruder Conrad“ und die Klostermaus die kleinsten Besucher durch die Ausstellung und zeigen Geheimnisse hinter speziellen Kinderklappen. Kindeführungen, Aktionen für Kindergeburtstage und weitere Überraschungen gehören zum Programm.

GPS-Wanderer finden in Walkenried auch ein Angebot. Die elektronische Schnitzeljagd führt als GPS-Tour um Teich und Kloster auf de, Außengeländes ZisterzienserMuseums Kloster Walkenried.
 

Tipp:
Juni bis August: Es gibt stimmungsvolle Führungen im Kerzenschein mit anschließendem Harzer Kniesteressen im Klostercafé.
September bis Mai: Das Kloster bietet Führungen im Kerzenschein an und verzaubert mit einem mitteralterlichen Kreuzgang seine Gäste.


Infos:
ZisterzienserMuseum Kloster Walkenried
Tel. 05525 9599064
Infos unter: www.kloster-walkenried.de


Burg Falkenstein im Selketal
Nordische Stabkirche Hahnenklee Harz - Foto: Hahnenklee tourismus marketing
Schloss im Harz: Stolberg - Foto: IMG Sachsen-Anhalt
Kreuzgangkonzerte Kloster Walkenried
Schloß Wernigerode - Foto: Wernigerode Tourismus
Kerzenscheinführung Kloster Walkenried
Ausstellung ZisterzienserMuseum Kloster Walkenried
ZisterzienserMuseum Kloster Walkenried


5 Designs wählbar, online bezahlen, zum sofort ausdrucken.
Geschenk-auf-dem Tisch

Abonnieren Sie den Newsletter der relexa hotels und freuen Sie sich auf Neuigkeiten.

Stöbern Sie durch unsere Bildergalerien und lassen Sie sich inspirieren.

Das können Sie alles in Ihrem Urlaub im Harz erleben!