relexa hotel Harz-Wald Braunlage ****
Jetzt online buchen





SSL





SSL




mehr Details angeben

Wandern zum Brocken

Der Brocken ist nicht nur Mittelpunkt im Nationalpark Harz sondern gleichermaßen auch Symbol für die einstige deutsch-deutsche Teilung. Von der Brockenkuppe aus erwartet Besucher bei guter Witterung ein beeindruckender Fernblick. Ein Besuch im Brockenhaus, der ehemaligen Stasi-Abhörzentrale, mit Ausstellung zum Nationalpark Harz und zur deutsch-deutschen Teilung ist ebenso empfehlenswert, wie eine Führung durch den Brockengarten. Die dampfbetrieben Brockenbahn, Pferdekutschen oder Segway-Touren bieten einen bequemen Aufstieg.Wer auf den Brocken wandern möchte, der hat hingegen verschiedene Routen zur Auswahl. Die bekanntesten Wanderstrecken möchten wir Ihnen hier kurz vorstellen.

  • Brockenwanderung vom relexa hotel Harz-Wald in Braunlage
    Wanderurlauber starten direkt vom Hotel aus zur rund 20 Kilometer langen Wanderroute auf den höchsten Berg der Region. Nach nur kurzer Zeit ist der Nationalpark erreicht und die gut ausgeschilderten und befestigten Wege führen durch die ursprüngliche Natur des Harzes bis hinauf auf den höchsten Gipfel.


    Wanderroute 1995001 - powered by Wandermap

     
  • Über den Goetheweg zum Brocken
    Am bekanntesten und beliebtesten ist wohl der Weg von Torfhaus über den Goetheweg hinauf zum Brocken. Die rund sieben Kilometer lange Strecke führt über gut befestigte Pfade, teils über ehemalige Kolonnenwege oder parallel zur Brockenstraße hinauf auf den Gipfel.
     
  • Von Schierke durch das Eckerloch
    Abenteuerlicher hingegen ist der Weg von Schierke durch das so genannte Eckerloch zum Brocken. Ein Großteil der Strecke führt steil bergan über Felsen und Gestein. Mystisch wirkt hier die ursprüngliche Natur und Wanderer bekommen einen Eindruck, wie der Harzwald ohne Menscheneinwirkung aussehen würde. Diese Strecke hat für Familien einen besonderen Reiz: Bei einem Urlaub mit Kindern kann sich auf die Suche nach dem Weißen Reh begeben werden. Auf dem Märchenpfad geht es von Station zu Station hinauf auf den Brockengipfel. Im Brockenhaus ist dann das letzte Kapitel des Märchens zu entdecken.
     
  • Teufelsstieg - Von Bad Harzburg zum Brocken
    Von Bad Harzburg aus führt eine Brockenwanderung über den 13 Kilometer langen Teufelsstieg durch das Eckertal auf den Brocken. Diese Wanderung hat es in sich, müssen doch rund 950 Höhenmeter überwunden werden. Belohnt werden Wanderer jedoch mir weiten Blicken über den Harz und die Eckertalsperre. Auf dem letzten Stück wandern Sie auf dem ehemaligen Kolonnenweg bis zur Brockenkuppe.
     
  • Heinrich-Heine-Weg (Ilsenburg-Brocken)
    Der wohl schönste Wanderweg für einen Ausflug zum Brocken soll der Heinrich-Heine-Weg von Ilsenburg aus sein. Über rund 16 Kilometer führt der Wanderweg vorbei an schroffen Felsformationen, an Ilsestein und Ilsefälle und durch weite Bereiche des Nationalparks Harz bis hinauf zum Brockengipfel.

Auf dem Brockenplateau angekommen, gilt es, den weiten Blick über die Harzer Gebirgslandschaft zu genießen. Doch auch auf dem höchsten Berg des Harzes gibt es attraktive Sehenswürdigkeiten. So bieten Mitarbeiter des Nationalparks regelmäßig Führungen um die Brockenkuppe an.

Der Brockengarten, ein botanischer Garten mit mehr als 1800 Hochgebirgspflanzen der ganzen Welt, ist von Mitte Mai bis Mitte Oktober montags bis freitags täglich zwei Mal bei einer Führung zu besichtigen. Seit 1890 werden hier seltene Pflanzen vor dem Aussterben bedroht und noch dazu die Flora des Hochgebirges den Besuchern zugänglich gemacht. Ob die einzigartige Brocken-Anemone, Enzian aus den Pyrenäen oder Salomonssiegel aus Tibet: Die Pflanzenvielfalt des Brockengartens beeindruckt jeden Harz Besucher.


Tägliche Führungen auf der Brockenkuppe und im Brockengarten

Führung Termine Treffpunkt
Mit dem Ranger einmal um die Brockenkuppe
Rundwanderwegführung (ca. 1 Stunde)

November - April: täglich, 12 Uhr

Mai - Oktober: täglich, 11 Uhr und 13 Uhr

Brocken, Eingang Brockenhaus

Brocken, Eingang Wetterwarte

Brockengarten im Blütenzauber
Deutschlands ältester Hochgebirgspflanzengarten
(ca. 45 Minuten)
15. Mai - 15. Oktober:
Montag - Freitag (außer an Feiertagen):
11.30 Uhr und 14 Uhr
Brocken, Eingang Wetterwarte

An Wochenenden und Feiertagen ist der Besuch des Brockengartens nur im Rahmen der um 11 und 13 Uhr beginnenden Rundwanderwegführung (s.o.) möglich.


Gruppen werden gebeten sich anzumelden unter Tel. 03943 550220 oder 0170 5709015.
 



5 Designs wählbar, online bezahlen, zum sofort ausdrucken.
Geschenk-auf-dem Tisch

Abonnieren Sie den Newsletter der relexa hotels und freuen Sie sich auf Neuigkeiten.

Stöbern Sie durch unsere Bildergalerien und lassen Sie sich inspirieren.

Das können Sie alles in Ihrem Urlaub im Harz erleben!